Call Us Free
079 830 25 81
Wartstrasse 14, Winterthur

Kindertraining

Kindertraining

Freude im Kindertraining, 5- bis 10-jährige Kinder befinden sich für das Bewegungslehren mitten im «goldenen Lernalter». Dieser Entwicklungsphase sollte nicht ungenutzt bleiben. Regelmässige, kindgerechte Bewegung hilft, dass Kinder gesund und sich psychisch gesund entwickeln. Der Umgang mit der im Kindesalter entwickelten Reize beeinflussen die spätere Entwicklung nachhaltig. Durch die Grundübungen werden die Muskulaturen gestärkt und ausgewogen gefördert. Dadurch werden die Kinder ausdauernder, und sie können sich besser konzentrieren zudem baut die Körperliche Betätigung Stress und Aggressionen ab. So bewirkt zum Beispiel die kontrollierte Mehrbelastung bei Landungen von Sprüngen das Heranwachsen von stabiler Knochenmasse, wovon das Kind auch noch neben dem Schulsport profitiert. Auf Agressive Techniken wird zur Vorbeugung von Verletzungen bewusst verzichtet.

Die schnell auszuführenden Bewegungs folgen fordern Konzentration. Dabei lernt jede*r, dass es natürlich ist, dass man nicht alles auf Anhieb beherrscht oder klappt. Der Prozess, durch Resilienz  zum Erfolg zu kommen, ist für viele Dimensionen des Lebens wertvoll. Die komplexen Abläufe sind sehr anspruchsvoll. Aus der Hirnforschung weiß man, dass die Koordination komplexer Bewegungen im dreidimensionalen Raum zu den schwierigsten Aufgaben gehört, welche unser Hirn zu lösen hat. Entsprechend gross ist die Entwicklungsfähigkeit für das heranwachsende Kind. Zudem fordern die Bewegungsabläufe die Merkfähigkeit des Kindes. Um Stärke, Dynamik, Klarheit, Aufrichtigkeit und Selbstsicherheit zu verwirklichen, muss das Kind diese Gefühle verstehen und fühlen lernen. Über Kinderfreundliche Begegnungen und Gespräche werden diese Eigenschaften kultiviert.

Das Training in der Gruppe fordert von jede*m Respekt auf die anderen. Insbesondere in gemeinsamen Übungen lernen die Kinder, dass zu einem guten Zusammenhalt manchmal das Zurückstecken eigener Interessen nötig ist. Zudem lernen sie mit Niveauunterschieden konstruktiv umzugehen, indem z.B. der Schnelle den Langsameren unterstützt, für den Schwächeren einzustehen und die eigene EMotionen zu kontrollieren. AMAM Kindertraining ist Spass in der Gruppe wie Freude an der Bewegung, und geistige wie seelische Entwicklung.